top of page
Sozialarbeiter*in M/W/D - Fachbereich 2
20210810-PerfectJobs-Banderole.png
Stadt Meerbusch - Zentrale Dienste

Stadt Meerbusch - Zentrale Dienste

Erziehung, Soziales und Hauswirtschaft

Vollzeit

Sozialwesen und Bildung

40670 Meerbusch Osterath

Festanstellung

Keine Angabe

qr.png

Beschreibung der Aufgabe

Die Stadt Meerbusch (rd. 58.000 Einwohner) liegt in der unverwechselbaren niederrheinischen Landschaft. Gute Bedingungen für Familien mit Kindern sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote, ein buntes Vereinsleben und rheinisches Brauchtum, städtisches Flair und ländliches Grün sorgen für den richtigen Mix und machen Meerbusch zu einer attraktiven Stadt mit hoher Lebensqualität.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Vollzeitstelle für eine/einen

 

 

SOZIALARBEITER/-IN (W/M/D) FÜR DIE BERATUNG DER MENSCHEN, DIE VON FLUCHT ODER WOHNUNGSLOSIGKEIT BETROFFEN SIND

 

 

im Fachbereich 2 - Jugend, Soziale Hilfen - zu besetzen.

Menschen, die von Flucht oder (drohender) Wohnungslosigkeit betroffen sind, leben in prekären Lebenssituation und benötigen vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebote. Schon jetzt gibt es in Zusammenarbeit mit den Wohlfahrtsverbänden ein Beratungs- und Unterstützungssystem für diesen Personenkreis. Dieses soll nun durch eine städtische sozialpädagogische Fachkraft ergänzt werden. Hier sollen Sie an den Schnittstellen zum bestehenden Beratungssystem tätig werden und entwickeln das Arbeitsfeld gemeinsam mit den internen und externen Kolleginnen und Kollegen weiter. Der zu beratende Personenkreis ist in der Regel in städtischen Übergangswohnheimen untergebracht. Dies bedingt eine u. a. aufsuchende Tätigkeit.

Aufgabe

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Zielorientierte Beratung und Begleitung des Personenkreises,
  • Unterstützung der Bewohner in deren sozialen und beruflichen Integrationsprozessen,
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit und Koordination mit Behörden und Fachstellen, Netzwerkarbeit,
  • Bezugspersonenarbeit und psychosoziale Betreuung,
  • Betreuung, Beratung und Unterstützung von Familien, insbesondere im Hinblick auf die schulische Integration der Kinder,
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsfragen, insbesondere der Arbeits- und Wohnungssuche,
  • Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Vereinen und ehrenamtlichen Helfern,
  • Koordination und Zusammenarbeit mit der Flüchtlings- und Wohnungsnothilfe Meerbusch,
  • Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle des Rhein-Kreis Neuss und der Schuldnerberatung,
  • Kooperation mit anderen Stellen der Stadtverwaltung wie z. B. Jugendamt, Service Immobilien oder Wohnungswesen.

Qualifikation

Unsere Anforderungen:

  • erfolgreicher Abschluss eines Studiums mit staatlicher Anerkennung als Sozialarbeiter/-in (FH/BA), Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (FH/BA) oder ein vergleichbarer Abschluss. Sollten Sie über langjährige einschlägige Berufserfahrung in diesem Bereich verfügen, aber über keinen der gennannten Abschlüsse, stehen wir für Rückfragen gerne zur Verfügung.
  • Eine Persönlichkeit, die offen auf Menschen zugehen kann und in der Lage ist, schnell eine vertrauensvolle, empathische Gesprächsbasis zu schaffen,
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, Flexibilität, Belastbarkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit,
  • die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung,
  • routinierter und sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket und ebenso selbstverständlicher Umgang mit sozialen Medien und digitaler Kommunikation,
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten KFZ gegen Wegstreckenentschädigung.
  • Ein Nachweis des persönlichen Impfstatus gegen Masern gem. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) sowie eine Bescheinigung einer erfolgten Belehrung gem. § 43 Abs. 1 IfSG sind zwingend vor Aufnahme der Tätigkeit erforderlich.

Benefits

Benefits

Wir bieten Ihnen im Rahmen dieser Tätigkeit:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und unbefristete Beschäftigung in einer Kommune mittlerer Größe mit etwa 700 Beschäftigten,
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld und ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen unterschiedlichen Angeboten,
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten,
  • eine betriebliche Zusatzversorgung,
  • ein jährliches Leistungsentgelt bei besonderen persönlichen Leistungen,
  • eine flexible Arbeitszeit ohne Kernzeiten im Umfang von 39 Wochenstunden,
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe S 11 b TV SuE zum TVöD.
Gut zu wissen!

Arbeitsbeginn beachten:

1. Januar 1970

Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX sind Bewerbungen von Frauen und auch von Schwerbehinderten erwünscht. Angestrebt wird eine Vollzeitbeschäftigung. Eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen von Jobsharing ist u. U. möglich.

Als Ansprechpartner - gerne auch im Vorfeld einer möglichen Bewerbung - steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs 2, Herr Peter Annacker, Telefon 02159/916-563 zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Onlinebewerbung bis zum 6. Januar 2023.

Standort
Stadt Meerbusch - Zentrale Dienste

Stadt Meerbusch - Zentrale Dienste

Meerbusch

Mitarbeiter:innen

700

Branche:

Sozialwesen und Bildung

Informationen zum Unternehmen:

Die Stadt Meerbusch (rd. 58.000 Einwohner / Rhein-Kreis Neuss) liegt reizvoll und verkehrsgünstig direkt am Rhein. Umfassende Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur– und Erholungsangebote machen Meerbusch zu einem attraktiven Standort mit ansprechender und hoher Lebensqualität.

Eine Übersicht der Kunst- und Kulturstätten finden Sie unter https://meerbusch.de/kultur-und-tourismus.html

Bewerbung

Bewerbung

Bewirb Dich jetzt auf diese tolle Aufgabe. Weitere Fragen beantwortet Dir das Unternehmen gerne direkt:

Stadt Meerbusch - Zentrale Dienste
logo-quadrat.jpeg
Für dich da!
Birgit
Hülsers

Stadt Meerbusch - Zentrale Dienste

Telefon:

02159916454

E-Mail:

Loading ...

Spinner-1s-200px.gif
bottom of page