top of page

Diese 5 Fehler solltest du im CV vermeiden

Aktualisiert: 14. Dez. 2021

Der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument in deiner Bewerbung. Es gibt Studien, die belegen eindeutig, dass sich Personaler viel häufiger zuerst den Lebenslauf - auch CV oder Curriculum Vitae - ansehen, bevor sie weitere Unterlagen wie beispielsweise das Anschreiben prüfen. Die Erstellung eines Lebenslaufes ist üblicherweise an Regeln gebunden. Zunehmend werden diese bekannten Strukturen aufgeweicht und Unternehmen akzeptieren mehr und mehr unterschiedlichste Varianten. Wir haben Dir nachfolgende fünf Fehler aufgelistet, die Du unbedingt vermeiden musst.


Das erwartet Dich in diesem Blog-Artikel:

  1. Zu viele persönliche Angaben machen

  2. Schwerpunkt auf Design setzen

  3. Lebensläufe mit vielen Seiten

  4. Von den Standards abweichen

  5. Persönliche Note fehlt


1. UNNÖTIGE PERSÖNLICHE ANGABEN VERMEIDEN



AGG, Gleichbehandlung, Diskriminierung vermeiden
Angaben wie Religionszugehörigkeit oder Nationalität gehören nicht in den Lebenslauf

Angaben zu Deiner Religionszugehörigkeit, Familienplanung oder zu Deinem Gesundheitszustand sollten nicht im Lebenslauf stehen. Auch bei den Vorstellungsgesprächen musst Du keine Antwort darauf geben. Diese Fragen sind nach dem Arbeitsrecht nicht zulässig. Solltest Du jedoch gefragt werden, antworte nicht mit „Das sage ich nicht“ oder „Das dürfen Sie mich gar nicht fragen“. Solche Aussagen wirken unhöflich. Überlege Dir im Voraus eine schlagfertige, vielleicht auch ironische Antwort auf die kritischen Fragen. Damit beweist Du Deine Schlagfertigkeit und dass Du in kritischen Situationen einen kühlen Kopf bewahren kannst.


Auch Angaben zu Deinem Familienstand, Geschlecht oder Deiner Nationalität sind nicht erforderlich. Beachte jedoch, dass gewisse Angaben dienlich sein könnten z. B. wenn Du dich bei einem kirchlichen Arbeitgeber bewirbst, kann die Angabe der Religionszugehörigkeit ein Vorteil sein.­­­­­­­­


2. SCHWERPUNKT AUF DESIGN SETZEN ANSTATT AUF INHALTE



Bunte und unstrukturierte CVs und Lebensläufe kommen beim Personalleiter nicht gut an
Ein CV benötigt Struktur und keine Farbklekse

Verstecke Dich nicht hinter den ausgefallenen Muster- und Designvorlagen. Alles was zählt sind Deine Kompetenzen und Deine Berufserfahrung. Personaler halten nichts von Textbausteinen aus dem Internet und vorgeschriebenen Texten der Ghost Writer. Bleibe authentisch und fokussiere Dich auf das Wesentliche – Deine Stärken, die den Bedarf des Unternehmens decken.


In der Regel nehmen sich Personaler nicht mehr als 50 Sekunden Zeit für die erste Sichtung des Lebenslaufs*. Deshalb ist der erste Eindruck extrem wichtig. Mit ordentlichen Bewerbungsunterlagen und einem professionellen Bewerbungsfoto schaffst Du ganz leicht die erste Hürde. Denn in der Regel werden Bewerbungen mit Fotos, die einen eher privaten Charakter haben, sofort aussortiert.


* Quelle: www.haufe.de


3. LANGE LEBENSLÄUFE


Die Zeit ist das höchste Gut. Das gilt auch im HR-Bereich. Die Personaler erwarten eine kurze, präzise und prägnante Beschreibung der vorhandenen Kompetenzen sowie Berufserfahrung und keine ausschweifenden Texte. Ideal ist es, wenn Du Deine aktuelle Tätigkeit ausführlich, die zwei vorherigen Tätigkeiten kürzer und alle weiteren beruflichen Positionen kurz bis gar nicht beschreibst. Der perfekte Lebenslauf ist nur zwei Seiten lang. Die Unternehmen wollen die Person hinter dem CV in möglichst kurzer Zeit möglichst gut kennenlernen.­­­­­­­­


4. DAS VERARBEITEN VON LEBENSLÄUFEN ERSCHWEREN


Ein Großteil der digital übermittelten Lebensläufe wird in der heutigen Zeit automatisch von einer Software eingelesen. Erst bei der engeren Auswahl schauen wir, die Personaler, uns den originalen Lebenslauf an. Wenn Du uns die Arbeit erleichtern möchtest, achte bitte darauf, dass der Dateiname Deines CV Deinen Namen, den Begriff CV oder Lebenslauf sowie ein Erstellungsdatum enthält. Der Dateiname könnte beispielsweise so aussehen: CV_Max Muster_07.2020.pdf.


Zudem sollten beim elektronischen Versand alle Dateien durchnummeriert sein. Dies sorgt für Übersichtlichkeit und Dateienstruktur. Idealerweise haben die einzeln versendeten Lebensläufe keine sonstigen Inhalte, dies führt nur zu unnötiger Dateigröße (ideal ca. 1 MB). Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Dein Lebenslauf so erstellt sein sollte, dass er sich elektronisch einwandfrei verarbeiten lässt. Falls Du dafür Unterstützung brauchst, kannst Du uns jederzeit kontaktieren. Wir helfen Dir gerne weiter.­­­­­­­­


5. CHANCEN UNGENUTZT LASSEN



CV, Präsentation, Lebenslauf, Bewerbung
Lebenslauf Präsentation im Vorstellungsgespräch

Die Personaler kennen Dich nicht. Somit ist es Deine Aufgabe, Dich von Deiner besten Seite zu präsentieren. Dabei spielt Dein Lebenslauf eine enorm wichtige Rolle, er ist nämlich Dein Verkaufsprospekt. Nutze jede Gelegenheit dazu, um Dich professionell und authentisch in den Vordergrund zu bringen. Das Einbinden eines Motivationsspruches ist dabei eine gute und erfolgsversprechende Möglichkeit. Gib dem Leser ein konkretes Gefühl von der Person, deren Lebenslauf er gerade sieht. Er muss sich von Dir ein Bild machen können, Dich kennenlernen und verstehen, was Dich ausmacht. Verwende zum Beispiel einen Spruch, der Dich durch das Leben begleitet, Dich anspornt oder Dir als Leitlinie hilft, im Beruf oder im Alltag ein besserer Mensch zu sein.

­­­­­­­­­­­

Wir hoffen, dass Dir diese fünf Punkte helfen werden, Deinen Lebenslauf signifikant zu verbessern und damit die Chance auf Deinen Traumjob deutlich zu erhöhen.



 

Comments


bottom of page